In eigener Sache

Wie manche von euch vielleicht gemerkt haben, haben wir unseren Patreon eingestellt. Da ich – Mina – momentan Hals über Kopf im Diss-Stress stecke, kann ich momentan nicht gewährleisten, dass regelmäßig Content produziert wird, weder als Chefin vom Dienst des Blogs noch als Redakteurin. Viele Formate, die mir persönlich total am Herzen liegen, sind derzeit pausiert, weil die Diss meine Prio Nummer 1 ist. Nach so vielen Jahren möchte ich Ende Juli endlich abgeben, und neben diversen Schreibjobs und Anfragen leidet eben auch dieser Blog darunter. Euch dafür Geld abzuverlangen – und sei es auch nur ein Euro im Monat – fühlt sich falsch an. Wir sind uns noch nicht ganz sicher, wie es auf Dauer hier weiter geht, auch deswegen haben wir beschlossen, den Patreon zu schließen.

Es kommt immer anders im Leben als man denkt, und mit plötzlich 50% weniger Team auszukommen war ein unerwarteter Rückschlag, den wir noch bewältigen: Eileen und Tine sind aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen ausgestiegen, und Marika und ich re-organisieren uns momentan noch. In jedem Falle möchten wir uns bei allen für euren Support bedanken! Die letzten Monate waren sehr anstrengend, aber auch sehr schön. Auch wenn noch nicht klar ist, was genau hier bald passiert, etwas wird auf jeden Fall passieren. Wir freuen uns drauf und hoffen, ihr seid da, wenn wir wieder zurück aus dem Hiatus sind.

Mina & Marika